Heute war ich ganz ganz ganz kurz beim Schweden. Und habe diese wunderschönen Gardinen gefunden. Ich finde sie so goldig. Ich habe sie einmal hier:


und einmal hier hingehängt. Diese hier habe ich geteilt und umgenäht weil die an die Fensterstange hin mussten. 
Sie schirmen neugierige Blicke ab und machen aber auch hell. Mal sehen wie lange sie hängen *g* 


Und das hier wird mein nächstes Projekt. Morgen schnapp ich mir Farbe und Stoff. Der Deckel und das Innenleben müssen neu gespannt werden. Und auch die Farbe muss weichen. Dreimal dürft ihr raten wie ich es streiche lol. 


Habt noch einen schönen Abend

Eure Andrea 




Kommentare:

  1. da sind ja deine gardinen, toll! die habe ich noch nicht gesehen, war allerdings auch eeeeeewig nicht beim schweden.
    jetzt kommt's: gestern hab ich beim vorbeifahren ein entrümpeltes haus gesehen. die Männer waren grad dabei, einen Stuhl zu zertrümmern. ich natürlich mit quietschenden reifen angehalten, durfte Rundgang machen und alles mitnehmen, was mir gefiel. darunter war auch tatsächlich GENAUSO EIN NÄHKORB!!! 60er, braun...nun steh ich da und frage mich, warum umhimmelswillen ich dieses ding mitgenommen hab.
    also du meinst aufhübschen?
    na, ich lass ihn erstmal noch biss reifen, in der Werkstatt :))

    schönen Abend noch wünscht dir
    die dana

    AntwortenLöschen
  2. Lach Dana..... Gerade Du hast doch immer so tolle Ideen. Bin gespannt wie dann deiner Aussieht :-) Morgen leg ich los :-)

    AntwortenLöschen
  3. ...mannnnnoo, Du machst es aber auch jedesmal wieder schön, und immer sind es die Kleinigkeiten, sehe gerade das kleine Willkommensschild auf der linken Seite, einfach bezaubernd, und die Gardinen sehen toll aus, so luftig und frisch. Wie Du allerdings dieses Körbchen aufhübschen willst, da bin ich doch seeehr gespannt.Mir fällt dazu nicht viel ein, aber Du bist ja eh 'ne Kreative:-))))))
    GGGGGGGGGGGGGGGGGGLG
    Antje

    AntwortenLöschen

Schön das Du da warst. Ich freu mich auf Deinen nächsten Besuch.
Auf diesem Blog verboten sind : Werbung, Spam,sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen